„Selten hat eine Partei so offen gelogen“ – Die Grünen in Hessen

Grüne_Hessen„Selten hat eine Partei so offen gelogen“ – Die Grünen (Hessen).

Das zu sehende Bild entstammt von der hessischen Webseite der Grünen, inklusive der Bildunterschrift.
Niema Movassat dazu: „Wer Grüne gewählt hat, hat Bouffier gewählt. Selten hat eine Partei so offen gelogen.“

Tatsächlich wetterten Die Grünen im Wahlkampf gegen Piraten und Linke – wer diesen Parteien seine Stimme gäbe, stimme für Bouffier – so das Argument. Und jetzt? Jetzt streben die Grünen selbst eine Schwarz-Grüne-Koalition an, die es mit Linken und Piraten niemals gegeben hätte.

Janine Wissler, Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag dazu:

„Also Schwarz-Grün in Hessen, mit dem rechtesten der CDU, der für zahlreiche Skandale und ausländerfeindliche Kampagnen verantwortlich ist, der seine Parteizentrale erst vor kurzem nach Alfred Dregger benannt hat und dessen Mitglieder immer wieder durch homophobe und rassistische Äußerungen auffallen. Ein schwarzer Tag für alle, die auf einen Politikwechsel gehofft haben.

Mir ist schleierhaft, wie die Grünen mit dieser CDU ihre Wahlversprechen wie mehr soziale Gerechtigkeit, Energiewende und Kampf gegen Fluglärm durchsetzen wollen.
Die Warnung von Tarek Al-Wazir im Wahlkampf „Wer LINKE wählt, könnte mit Bouffier aufwachen“ entpuppt sich als Treppenwitz. Denn seine Partei ist es, die der CDU das Weiterregieren sichert.“

Herzlichen Glückwunsch Herr Al-Wazir – ein weiterer glorreicher Schritt im Selbstdestruktionsprozess der Grünen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.